Wird diese Nachricht nicht richtig dargestellt, klicken Sie bitte hier.


NEWSLETTER Katernberg Nr. 29/ April 2020

Liebe Newsletter-Leser,

Sie können sich vorstellen, dass es für den April keine Termine zu verkünden gibt , da die Kontaktsperre bis zum 20.April ausgeweitet wurde und auch für die Zeit danach noch keine Sicherheit besteht.
Wir hoffen das Beste.
Wir haben trotzdem die April Termine für Sie aufgenommen, was wäre gewesen wenn. Diese haben wir rot geschrieben. Es wären schöne Dinge gewesen, die das Zusammenleben auf dem Berg bereichert hätten.

Wenn es zur Zeit etwas Interessantes zu vermelden gibt aus unserem Quartier, schreiben Sie uns gerne!

www.wir-im-quartier.com/katernberg


Termine im April


5. April, 11.00 Uhr: fällt aus, wird später nachgeholt
Freiraum contra Bauprojekte -

Rundgang an der Kleinen Höhe und am Asbruch

mit Dirk Lotze

Aussichten im Grünzug zwischen Wuppertal, Velbert und Wülfrath
Start und Ziel: S-Bahnhof Velbert Rosenhügel (S-Bahn S9, Busse 627, 647, 649)
Adresse: Velbert, Am Rosenhügel
Parkplatz: am S-Bahnhof
Treffpunkt: um 11 Uhr an den Bushaltestellen
undweg 6,9 Kilometer, 110 Höhenmeter Auf- und Abstieg, etwa zweieinhalb Stunden Gehzeit

(Soweit dem Newsletter Team bekannt: 5 Euro pro Person)

Die folgenden Veranstaltungen in und um das Freibad Eckbusch fallen aus und werden nachgeholt.
freibad1
freibad2

2. April:   Jahreshauptversammlung ab 19.30 Uhr für alle Mitglieder
25. April: ab 9 Uhr Freibaderwachen
alle die Lust und Zeit haben und sich vor Arbeit nicht scheuen, sind eingeladen, das Freibad für die Saison von Grund auf zu reinigen. Für das leibliche Wohl ist gesorgt.
29. April:  Aufbau des Tanz in den Mai ab 14 Uhr
30. April: Tanz in den Mai mit DJ Elvis ( Stephan Grell)
1. Mai: ab 11 Uhr Abbau des Festes mit anschließenden Resteverzehr.

Birgit Ansorg (1. Vorsitzende)


8. April: Katernberger Literaturkreis fällt aus

25. April: Der erste Bürgertreff des Bürgerverein Eckbusch-Katernberg fällt aus

Bürgerverein Eckbusch-Katernberg
Die Aktion „Nachbarn helfen Nachbarn“ geht weiter. Es haben sich viele freiwillige Helfer gemeldet – herzlichen Dank für die Bereitschaft!

Allerdings ist die Nachfrage unter den Bewohnern sehr gering, da anscheinend viele ältere Menschen durch Nachbarn und Freunde versorgt werden - ein außergewöhnlich gutes Zeichen von Solidarität und Mitmenschlichkeit.

Machen Sie dennoch gerne auf unser Angebot aufmerksam.
nhn

Eine weitere Hilfsaktion haben wir im Cafe am Bredtchen gestartet.
cafe bredtchen
Über das Resultat dieser Spendeninitiative berichten wir im Mai.


Einladung zur Tagesfahrt Bad Ems und Nassau/Lahn Termin: 07.10.2020
bad ems und nassau

logo Bürgerverein
Unser neues Logo.
Nach dem Zusammenschluss des Bürgerverein Eckbusch und der Ideenschmiede Katernberg zum Bürgerverein Eckbusch-Katernberg wurde das alte Logo angepasst. Funkturm und Wasserturm Atadösken zeigen nun auch optisch die Erweiterung.

Folgende Termine nur unter Vorbehalt!!!!!!!

30. April, 18.00 Uhr: Ideenschmiede Katernberg
Gemeindezentrum Christ König, Westfalenweg 20

1. Mai, 18.00 Uhr: Quartierswanderung
Wir wandern zunächst in Richtung der Siedlung „Am Rohm“ und weiter zum Hasenberg. Danach geht es durch die Kleingartensiedlungen „Eigene Scholle“ und „Am Pfaffenhaus“ zurück zum Ausgangspunkt.
Länge: knapp 6 km
Treffpunkt: Parkplatz Tagespflege Meronow, Am Elisabethheim 4


Vom Biochemischen Verein Wuppertal zu BEWUSST LEBEN -
bergischer Verein für Gesundheit und Natur e.V.
Simone Dahlmann-Buscher, Heilpraktikerin, 2.Vorsitzende Bewusst Leben e.V.
Mir persönlich begegnete der Biochemische Verein Wuppertal zum ersten Mal im Jahr1986.

Ein Heilpraktikerkollege fragte mich, ob ich seinen Vortrag im Biochemischen Verein im Breuer Saal übernehmen könnte.

Gesagt – getan, mein Vortrag befasste sich mit der Wichtigkeit vom Trinken für unsere Gesundheit. Für die 80 Zuhörer gab es Kaffee und Kuchen, wie bei jeder dieser monatlichen Veranstaltungen. Stets ging es thematisch, wie auch heute um Gesundheit um Naturheilkunde, um die Schüßler-Salze, die damals noch Biochemische Mittel genannt wurden. Von daher der Name des Vereins, Biochemischer Verein.

Damals hatte der Verein ca. 1000 Mitglieder. Bei den wöchentlichen Gesundheitsberatungen in der Hofaue saßen oft 20-30 Mitglieder im großen Wartezimmer.
Die Triebelsheide war damals ein großer Treffpunkt für alle, die ihre Freizeit gerne im Grünen verbrachten. Mehrmals in der Woche wurde dort frisch und gesund gekocht. Zum Mittagessen kamen regelmäßig viele Menschen. Am Wochenende trafen sich Familien mit kleinen Kindern in dem Erholungsheim, wie die Triebelsheide mit der gelben Hütte damals bezeichnet wurde.

Es wurde gewandert und auch oft zusammen gefeiert.

In den darauffolgenden Jahren und Jahrzehnten änderte sich vieles. Wie in fast allen Vereinen gab es immer weniger Mitglieder, das Erholungsheim vereinsamte.
Um den Verein finanziell zu stabilisieren, wurde die gelbe Hütte an eine Hundeschule verpachtet.
In 2018 haben wir das Grundstück und die gelbe Hütte wieder in unsere Obhut genommen. Auf dem 2 ha großen Wiesengrundstück entstand ein Apfelhain mit vielen jungen hochstämmigen Obstbäumen. Diese schlängeln sich als Allee die Anhöhe hinauf und bilden in der Mitte einen Baumkreis. Die Wiese lädt uns zu einem vorsichtigen Kontakt mit der Natur, zum Verweilen und Entspannen ein.

Oben, auf der Höhe steht unsere gelbe Hütte mit dem weiten Blick auf den Niederberg. Wir haben sie saniert. Viele Hände haben geholfen, etliche spendeten Geld, viele Firmen unterstützten uns. Wunderbar, ein gutes Omen für die Zukunft. Die Hütte bietet nun einen Rahmen für Erholung und Treffen, für Musik und Kultur, für Ruhe und Stille, für Märchen und das Beobachten der Vögel.
Übrigens ist die alte Schaukel von früher noch vorhanden, sie wurde lediglich etwas restauriert.
Unseren Namen haben wir der neuen Ausrichtung entsprechend in BEWUSST LEBEN-bergischer Verein für Gesundheit und Natur geändert.

Kommt und teilt diesen Ort mit uns. Lasst uns in den nächsten Jahren und Jahrzehnten diesen Ort weiter gestalten und einen Ort der Begegnung von Mensch und Natur, einen Ort des achtsamen und würdigen Umgangs miteinander, einen Ort des Einklangs von Natur und Mensch, einen Ort der Stille und des Friedens entstehen.
Besuchen Sie gerne unseren Apfelhain, sprechen Sie uns an!

Wenn Sie bei alledem mitgestalten oder uns durch eine Mitgliedschaft unterstützen möchten, sind Sie herzlich willkommen. Zum Lebensglück gehört auch ein lebendiges menschliches Miteinander; das können Sie in unserem Verein BEWUSST LEBEN finden.

Wie können Sie Mitglied im Verein BEWUSST LEBEN werden?

Auf unserer Website: www.bewusst-leben-wuppertal.de
finden Sie den Aufnahmeantrag, den Sie online ausfüllen können.
In unserem Flyer 2020 finden Sie ebenfalls einen Aufnahmeantrag oder rufen Sie uns an oder schreiben Sie uns eine Email: info@bewusst-leben-wuppertal.de

Vielen Dank und herzlich willkommen!

       

Bratwurst, Quartier am Vogelsang

Was des Deutschen Leibspeise mit unserem Quartier zu tun hat
Lesen bildet bekanntlich. Googeln auch!

Da mein Mann nicht gebürtig aus dem Tal ist, befragt er Google auch schon mal, wenn er eine Standortbeschreibung benötigt.

Groß war sein und auch mein Erstaunen, als er den Standort „Bratwurst“ fand, und das ganz unserer Nähe!
Am heutigen Westfalenweg 178* gab es laut Kartenaufzeichungen aus dem 18. Jahrhundert einen Kotten mit dem Namen Bratwurst.

1824 wurde die damals aus 4 Häusern bestehende und 23 Einwohnern zählende Ortslage „An der Bratwurst“ genannt.
Bis 1929 bildete Bratwurst die Stadtgrenze der Oberbürgermeisterei Elberfeld zu der Bauerschaft Dönberg und der Bürgermeisterei Hardenberg. Ab 1930 wurde die Bezeichnung der Ortslage nicht mehr benutzt.
*Im Jahre 2016 wurde hier eine Neubebauung begonnen.

Wenn ich auf meiner Nordic-Walkingstrecke an den neuen Mehrfamilienhäusern vorbeimarschiere, glaube ich manchmal sogar einen Hauch von Bratwurst in die Nase zu spüren.
haus

Aufruf einer Bewohnerin: Unterstützung der Geschäfte am Katernberg

Ich möchte heute anregen, diesen Newsletter zu nutzen, um geöffnete Unternehmen auf dem Katernberg zu unterstützen.
Ähnlich der Liste, welche die Rundschau gedruckt hatte.
So gibt es z.B.die Jungs vom Katerngrill, Nevigeser Str.93. Sie geben weiterhin ihre leckeren Speisen aus und sind für uns da. (Abholung) Aber natürlich gibt es auch dort erhebliche Umsatzeinbußen.
Statt also einen Pizzaboten zu ordern, könnte man dort telefonisch vor bestellen und sich die Bestellung dann abholen.
Neben dem leckeren Essen hätte man auch einem Kleinstunternehmen geholfen.
Möglicherweise gibt es noch weitere geöffnete Unternehmen/ Dienstleistungsanbieter am Berg.

Für Ihr offenes Ohr, herzlichen Dank !


Haussuche am Katernberg
Wir würden gerne zurück an den schönen und beliebten Katernberg ziehen. Dazu suchen wir ein zu verkaufendes Grundstück oder Haus. Über Angebote und/oder Tipps würden wir uns sehr freuen.

Magdalena Quabach und Yannick Brüggemann
yannickbrueggemann@gmail.com 0152 3354 202 7

 Suche Urlaubsbetreuung für 2 Katzen in Obensiebeneick
Suche für meine Katzen Maxi und Moritz eine Urlaubsbetreuung im Mai (1 Woche) und September (2 Wochen) durch einen zuverlässigen, tierlieben Menschen.
Gegen Abend benötigen die beiden frisches Futter und vielleicht ein paar Streichel- oder Spieleinheiten. Vergütung nach Vereinbarung.
Martina Schmidt <mail.martinaschmidt@web.de>


In eigener Sache

Wir freuen uns über jeden Beitrag oder Information!
Sie können uns helfen, wenn Sie sich dabei an folgende Kriterien halten:
  • Bild- und Grafikformate: JEPG, PNG
  • max. Größe 500 KB
  • Bilder bitte gerne extra (in der richtigen Ausrichtung) mitschicken
  • Text bitte in Word oder editierbarer Datei
Danke!

katernberg@wir-im-quartier.com  

Wenn Sie diese E-Mail (an: unknown@noemail.com) nicht mehr empfangen möchten, können Sie diese hier kostenlos abbestellen.

 

NEWSLETTER-Katernberg
Elisabeth Ahlrichs, Volker Wefers
42111 Wuppertal

katernberg@wir-im-quartier.com