Wird diese Nachricht nicht richtig dargestellt, klicken Sie bitte hier.

NEWSLETTER Katernberg Nr. 24/ November 2019

"Lokales vom Katernberg"
Über 800 Abonnenten! Ist Ihr Nachbar schon dabei?

Damit der Newsletter interessant und wirkungsvoll bleibt, brauchen wir Ihre Anregungungen. Schicken Sie uns interessante Termine und Veranstaltungen. Nur so können wir in unser Quartier „vernetzen“ – denn  es ist Einiges los hier!

Geben Sie auch unseren unten stehenden Link  weiter an Freunde, Nachbarn und Bekannte.

www.wir-im-quartier.com/katernberg


Kurzprotokoll der Ideenschmiede
   Katernberg vom 24. Oktober 

  • Rückblick und Feedback zur Veranstaltung „Kunst und Kultur am Katernberg“
  • es wurde angeregt die schon mal angedachte Organisation eines „Klöncafe“ zum Austausch über den „alten“ Katernberg durch z.B. alte Fotos, Erlebnisberichte usw. in Angriff zu nehmen. Bis zur nächsten Ideenschmiede sollen erste Interessenten, die dazu etwas beisteuern können, angesprochen/gesucht werden.
  • Die im Frühjahr geplante Veranstaltung zu Lesungen auf dem Katernberg wurde thematisiert.
  • Erika Schneider stellte ihr Literaturcafe Eckbusch vor und lud zur 10. Jahresfeier am 6. November ein.
  • Die nächsten Veranstaltungstermine wurden bekannt gegeben.

Rückblick: Wanderung am 25. Oktober

Wanderung Einen kurzen Halt am Teschemacher Hof machten die Teilnehmer der Quartierswanderung. Diesmal folgte man dem K-Wanderweg und streifte dabei fünf Kleingartenanlagen. Zunächst ging es durch die Anlage „Wolfsholz Elsternbusch“ weiter durch die Anlagen „Vogelsang“ und „Hansa“ über die Anlage „Hainstraße“ zurück durch die Anlage

3. November, 17.00 Uhr: 
W.A. Mozart, Große Messe in c-moll (KV427)


3. November, 11.00 Uhr:
 WANDERUNG Freiraum contra Bauprojekte

Rundgang an der Kleinen Höhe und am Asbruch

Aussichten im Grünzug zwischen Wuppertal, Velbert und Wülfrath
Wande Start und Ziel: S-Bahnhof Velbert Rosenhügel
Adresse: Velbert, Am Rosenhügel
S-Bahn: S9
Busse: Linien 627, 647, 649
Rundweg 6,9 Kilometer, 110 Höhenmeter Auf- und Abstieg, etwa 2,5 Stunden Gehzeit.

Für die Kleine Höhe und den Asbruch an der Grenze von Wuppertal, Velbert und Wülfrath stehen Entscheidungen an. Eine Bürgerinitiative möchte den landschaftlichen Freiraum erhalten und für den Umweltschutz entwickeln.
Auf den Feldern am Asbruch geht es um ein mögliches, riesiges
Wohnbaugebiet, das sogar gesetzlich geschützte Biotope und ein Waldstück betreffen würde. Die Stadt Wuppertal erstellt bis zum Jahresende ein Gutachten und diskutiert es im Stadtrat. An der Kleinen Höhe will Wuppertal Baurecht für eine forensisch-psychiatrische Landesklinik schaffen. Gegen dieses Projekt liegen mehr als 1100 Einwendungen vor:
Der Grüngürtel zwischen den Städten werde zerstört, die Siedlungen würden zusammen wachsen. Bis Mitte November 2019 können Bürgerinnen und Bürger zusätzliche Einwände vorbringen. Der Journalist Dirk Lotze führt Neugierige in einer Wanderung über die Felder, nach Oberdüssel und zu Aussichtspunkten rund um das umstrittene Gebiet.

Trittsicherheit erforderlich, bitte festes Schuhwerk verwenden. Nicht geeignet für Kinderwagen.
Keine Wanderung bei Temperaturen über 30 Grad Celsius, bei Regen und bei Sturm- oder Gewitter-Warnungen. Wasser und Verpflegung für unterwegs in eigener Verantwortung, ebenso das Mitführen von Hunden.

Teilnahme auf eigene Gefahr. Pro Person fünf Euro.

Dirk Lotze, Journalist
www.dirk.lotze.de/

6. November, 17.00 Uhr:

feiert das Literatur Cafe Am Eckbusch seinen 10. Geburtstag.
Erika Schneider, die viele Jahre als Bürgerfunkerin und Moderatorin tätig war, suchte, nachdem der Bürgerfunk seitens der Landesanstalt für Medien nicht mehr finanziell unterstützt wurde, nach neuen Möglichkeiten.  Sie selber schreibt Hörspiele, Reiseberichte und seit ein paar Jahren auch Kurzgeschichten, Schwerpunkt Krimis.
Was lag da näher als die Idee, im Gemeindezentrum Am Eckbusch ein Literaturcafe`zu eröffnen. Ihr Wunsch wurde erfüllt,   und so konnte sie  im Oktober 2009 diese Idee in die Tat umsetzen. Einen Treffpunkt zu schaffen für alle, die gerne schreiben, und für die, die gerne zuhören. Inzwischen ist das Literaturcafe`Am Eckbusch ein fester Bestandteil der Gemeinde geworden. Autoren, wie Hermann Schulz, Karl Otto Mühl, Christian von Wedel sowie Christiane Gibiec, sind hier gerne als Autoren zu Gast. Christiane Gibiec, die in der Katholischen Familienbildungsstätte regelmäßig eine Literatur - und Schreibwerkstatt abhält, veranstaltet ihre Jahreslesung am 04.12. ab 17.00 Uhr im  Literaturcafe Am Eckbusch.

10. November, 17:00 Uhr: 
      Orchesterkonzert Tanz und Lied


Auferstehungskirche, Bergischer Ring 31, 42113 Wuppertal

9. und 10. November:
      Buchausstellung KÖB

 


mit einer Lesung am Sonntag um 16 Uhr: Jürgen Niedenführ, Prosa und Lyrik

9. und 10. November
 Samstag 14-20 Uhr,
 Sonntag 12-18 Uhr
Woga (West)

u.a. im Stadtteil Katernberg: Anneli Schröder, Malerei, Radierung (In der Beek 126f) Johannes Küßner, Skultur ( In den Birken 84)

Die KünstlerKolonie nimmt auch in 2019 wieder an der WOGA teil. Zu finden sind wir im Loher Bahnhof, Rudolfstr. 125, 42285 Wuppertal (Zugang über die Nordbahntrasse).
Wir sind dabei mit Malerei, Skulpturen, Fotografie, Enkaustik, Recycling und Patchwork.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch !

16. und 17. November, jeweils 13-18 Uhr:  

11. Jahresschau der KünstlerKolonie Dönberg

Unsere Jahresschau findet in diesem Jahr in den Räumen des Christlichen Hospiz statt, Höhenstraße 64 (linker Nebeneingang), 42111 Wuppertal.

10. November, 9:45 Uhr:
      Wanderung mit dem Sauerländischen 
         Gebirgsverein


Rundwanderweg um Schlupkothen und Oberdüssel, 18 km - Rucksackverpflegung.
Treffpunkt an der Bushaltestelle "Kleine Höhe" um  9.45 Uhr.

12. November, 10.00 Uhr: 
      I-Phone-Gruppe

Treffen der I-Phone Gruppe in Policks Backstube,
 Nevigeserstrasse 316.


  Terminänderung!
13. November, 17.00 Uhr:
 
     Besuch einer Seifenmanufaktur


GA-Seifen ist eine kleine MANUFAKTUR für handgefertigte Seifen und Naturkosmetik. Liebevoll bis ins Detail, werden nur kleine Mengen hergestellt. Dazu verwende ich nur hochwertigte Öle und Rohstoffe auf pflanzlicher Basis, die hohen Qualtitätsansprüchen genügen und, wenn möglich, aus kontrolliert biologischem Anbau
sind. Die größte Zahl der Produkte ist vegan und in vielen Fällen wurde auf die Verwendung von Palmöl verzichtet. Eine Rezension: „Eine ganz tolle Auswahl an selbst gefertigter Kosmetik und Seife.“ www.ga-seifen.de
Treffpunkt bei den Wupper-Perlen, Schevenhofer Weg

13. November, 19.45 Uhr:
    Katernberger Literaturkreis

(Auferstehungskirche, Bergischer Ring 31)

Diesmal wird der Roman "Die Unterwerfung" des französischen Schriftstellers Michel Houellebecq, erschienen 2015, besprochen. Es ist eine politische Fiktion über das Frankreich im Jahr 2022, das von einem islamischen Präsidenten regiert wird.
Die Publizistin Frau Dr. Jutta Höfel führt durch den Abend.
Kosten 8 Euro
Herzliche Einladung an alle Interessierten!



14. November, 19.30 Uhr:

Eine gute Erziehung ist IMMER möglich - ob beim Welpen oder Senior, ob ein Tierschutzhund mit Vergangenheit oder einem Hund vom Züchter.
Bei Dir fängt das Verhalten an.
Ist etwas nach längerer Zeit aus dem Ruder gelaufen?
Verstärkt sich ein unerwünschtes Verhalten bei Deinem Hund immer mehr?
Verbesser sich ein unerwünschtes Verhalten trotz Training nicht?
Wir zeigen auf, worauf es häufig ankommt, dass ein Training und die Erziehung erfolgreich sind.
Wir sprechen über alle Konditionierungs-Arten und wollen sie verstehen und bewusster einsetzen auf unseren eigenen Spaziergängen. Vom Rückruf, Sitz, Platz... bis zum berühmten „Lass das" oder vom Abwarten, wenn ich mich mit Jemandem unterhalte.

- Klassisch konditioniert - Operant konditioniert -- Mit Futter oder ohne Futter verstärken?
- Umlenken ja/nein? – Gegenkonditionieren -- Hemmen und löschen? - - Wann macht er Sinn, der Clicker? -
Was bedeutet shaping

Die Anmeldung erfolgt per Mail an:
schule@lieblingsviecher.de Kosten 30,- Euro

16. November, 13.00 - 18.00 Uhr:
      Adventliche Tausch / Trödelbörse 


Liebe Nachbarn und Freunde des Bürgerverein Eckbusch e. V.,   das Jahr schreitet mit großen Schritten Richtung Advent und so haben wir zu unserem 4. und letzten Bürgertreff für das Jahr 2019 eine spezielle Veranstaltung geplant. Wir möchten am
16.11.2019, 13 - 18 Uhr, Gemeindezentrum am Eckbusch, Am Eckbusch 29, 42113 Wuppertal eine adventliche Tausch / Trödelbörse ausrichten.  Da sollten die kleinen schon fast vergessenen adventlich/weihnachtlichen Dekoartikel vielleicht einen neuen Besitzer finden. Es wäre schön, wenn sich dort viele Nachbarn, Freunde und Mitglieder des Bürgertreffs Eckbusch einfinden und ein vorweihnachtliches Flair durch ihre alten Adventsschätzchen mitgestalten würden. Es kann getauscht oder gegen einen kleinen Obolus ver- und gekauft werden. Bitte habt Verständnis dafür, dass ihr nur gut erhaltene Artikel anbieten solltet.    Natürlich muss, wie der Name Bürgertreff schon sagt, die Veranstaltung auch ein Ort der Begegnung sein. Alle Nachbarn des Quartiers sind somit zu einer gemütlichen Tasse Kaffee mit Kuchen herzlich eingeladen. Wie immer brauchen wir aber für Alles einige Helfer. Meldet euch !
Wir freuen uns auf reges Interesse und bitten um Kontaktaufnahme bis zum 9.11.2019 an unsere Organisatorin Monika Tiebel: Tel. 0202-87009477, oder E-Mail mrtiebel@web.de.  
Mit schönen Grüßen, der Vorstand des Bürgerverein Eckbusch e. V.  i. A. Wilfried Kraft, 2. Vorsitzender
      ______________________________________________________________ E-mail: info@buergerverein-eckbusch.de,
  www.buergerverein-eckbusch.de

17. November, 11.00 Uhr:
      Buchpremiere:



Jürgen Niedenführ präsentiert seinen neuen Roman (Geest Verlag) ARTelier Gemeinschaft, Wittensteinstr. 80 (Christian Morgenstern Schule)

Freier Eintritt

20. November, 17.00 Uhr:
      Rummikub

im Restaurant Berghof, Kohlstraße 199.
Alle interessierten Rummikub und Rummikub-Twist Spieler sind willkommen mitzuspielen bzw. das Spiel mit den entsprechenden Regeln zu erlernen. Das Spielmaterial wird vom Club Rummikub Wuppertal zur Verfügung gestellt. Fragen bitte an: rummikub@online.de

20. November, 15.00 Uhr:
      Erbrecht und Testament

ein unangenehmes Thema... oder vielleicht doch nicht?  Wie schon im letzten Newsletter angekündigt, wird es in der Filiale Katernberg der  Stadtsparkasse Wuppertal eine Informationsveranstaltung zum Thema "Erbrecht und Testament - Mit der richtigen Gestaltung Vorsorge treffen" geben.

Wer von uns kennt sich schon gut mit dem Erbrecht aus? Was passiert, wenn Sie kein Testament errichtet haben? Sind Sie sicher, dass die gesetzliche Erbfolge die Konsequenzen hat, die Sie sich wünschen?  Was passiert eigentlich, wenn man keine Erben hat? Das sind für einige von uns unangenehme Themen, denn wer setzt sich schon gerne mit den Folgen des Todes auseinander. Andererseits hilft es auch nicht, das Thema zu ignorieren. Und wer glaubt, dieses Thema betrifft nur ältere Menschen, der irrt sich. Gerade für Familien mit minderjährigen Kindern ist es besonders wichtig.  Aus Platzgründen (es stehen insgesamt 40 Plätze zur Verfügung) ist eine Anmeldung für diese Veranstaltung erforderlich. Kosten entstehen Ihnen nicht. Hier sind die weiteren Informationen:
Wo?        Stadtsparkasse Wuppertal, Katernberger Schulweg 14,
Wann?  Mittwoch, der 20.11.2019, Beginn 15 Uhr, Einlass 14:45 Uhr Wie?     Anmeldung bitte per Mail unter der Anschrift:
         pk521@sparkasse-wuppertal.de
                 oder persönlich in der Filiale Katernberg                 
(Montag-Freitag 9-12 Uhr, Montag 14 – 16 Uhr und Dienstag und Donnerstag 14 – 18 Uhr).
Wir freuen uns auf Sie! Stefan Hahner

24. November, 11.00 Uhr:
      Wanderung im Quartier


Wir wandern über die Kleine Höhe vorbei am Silvio Gesell Heim  nach Neviges durch den Wald am Lüpkesberg Richtung Zentrum. Ca. 6 km, anschließend Einkehr im "Cafe Nostalgie".
Rückfahrt mit dem Bus. 

Treffpunkt: Parkplatz Tagespflege Meronow, Am Elisabethheim 4
Herzliche Einladung an alle.

30. November, 1. Dezember, 
      Weihnachtskonzerte SAX FOR FUN

Wuppertaler Tierschutzverein Pechpfoten e.V.

Zur Information, wenn der Termin auch verstrichen ist (s. Mediathek) Wuppertaler Tierschutzverein Pechpfoten e.V. zu Gast bei Tiere suchen ein Zuhause. In der beliebten Fernsehsendung “Tiere suchen ein Zuhause” werden sonntags abends im WDR vor allem Hunde und Katzen vorgestellt, die eine neue Familie suchen. Am 27.10. ist auch der Wuppertaler Tierschutzverein Pechpfoten e.V. wieder mit einigen seiner Schützlinge dabei.   “Die Sendung Tiere suchen ein Zuhause ist immer eine tolle Chance für unsere Pechpfoten” so die Vereinsvorsitzende, Anke Süper. “Wir erreichen sehr viele Zuschauer durch den Auftritt und die Menschen bekommen natürlich einen viel besseren Eindruck von den Tieren, als es über unsere Internetseite und Social Media möglich ist. ” Der Verein holt keine Tiere aus dem Ausland, sondern hilft vor der eigenen Haustür. “Oft stecken traurige menschliche Schicksale dahinter, wenn sich Menschen von ihren Haustieren trennen müssen” weiß Anke Süper. “Und nicht selten ist schnelle Hilfe gefragt, damit es Mensch und Tier wieder besser geht.” Das Vorurteil, dass im Tierschutz vor allem schwierige Tiere auf neue Besitzer warten, würden die tierischen Hauptdarsteller am 27.10. locker widerlegen. “Da haben wir den fröhlichen Sugar dabei, ein Puggle (Mix aus Mops und Beagle), der richtig gute Laune mitbringt und in eine bunte, aktive Familie genauso passt, wie zu jungen, sportlichen Menschen. Der reinrassige Rauhhaar-Jack-Russel Bonnie möchte ebenfalls noch viel erleben, geht Schwimmen und sogar Tauchen, beherrscht das Hütchenspiel und so manches Kunststück. Und das unzertrennliche Pekinesen-Paar Jacky & Louis bringt Harmonie und Zweisamkeit mit, möchte spielen, schmusen und einfach dabei sein. Die beiden fahren gerne Auto und lieben Urlaube im Wohnmobil. Und auch Samtpfote Emma ist eine unkomplizierte, aufgeschlossene und menschenbezogene Katze, die sogar Hunde kennt und mit einem Mix aus Wohnung und Freigang einfach nur gute Laune verbreitet.” Interessenten können die Tiere natürlich persönlich kennenlernen. Anfragen telefonisch an den Verein Pechpfoten e.V. unter Tel. 0202/74717177 oder per Mail info@pechpfoten.de.   Herzliche Grüße – Anke Süper und das Team von Pechpfoten e.V.
_____________________________________
Tierschutzverein Pechpfoten e.V.
Rotkäppchenweg 24, 42111 Wuppertal
Tel.: 0202/74717177, Mail: info@pechpfoten.de
Homepage: www.pechpfoten.de

Spielplatz Am Eckbusch

Liebe Newsletter Leser, liebe Spielplatzunterstützer,
Im letzten Monat habe ich mich und die Aktion „Spielplatz Am Eckbusch“ vorgestellt. Nun ist der Anfang gemacht. Die ersten Spenden sind gesammelt. Vielen Dank an alle, die sich schon fleißig beteiligt haben. Es sind schon knapp 1000 € zusammen gekommen. In den letzten Wochen war ich in Kontakt mit der Bezirksvertretung. Wir konnten erreichen, dass wir das Geld für die beiden Spielgeräte, die wir uns als erstes Ziel gesetzt haben (Rutsche und Sandtisch), von der Bezirksvertretung bekommen. Somit stehen die 1000 €, die wir schon gesammelt haben, für weitere Spielgeräte zur Verfügung. Damit möchten wir nun auch den hinteren Teil des Spielplatzes und somit etwas für die größeren Kinder anschaffen. Ich habe schon mit der Stadt gesprochen und hoffe, dass wir jetzt im Herbst schon etwas umgesetzt bekommen. Spätestens aber im Frühjahr. Damit alle sehen, das sich auch wirklich etwas verändert.
Ich werde im Dezember nochmal einen Infostand am Cap Markt machen. Den Termin gebe ich über den nächsten Newsletter bekannt. Auch dort können Sie gerne vorbei kommen, Fragen und Anregungen loswerden und natürlich spenden. Ich freue mich über weitere positive Rückmeldungen und viele Spenden.
  Viele Grüße       Kathrin Kohls

Walk-Treff

In der dunklen Jahreszeit treffen wir uns immer freitags um 17 Uhr am Wendehammer Sterntalerweg.

BI Kleine Höhe informiert:

Dezember – Vorschau

1. Dezember, 17.00 Uhr:
     
Adventskonzert

der Katernberger Chöre

Auferstehungskirche, Bergischer Ring 31  

4. Dezember 17.00 Uhr:
      Literaturcafe Am Eckbusch


Gemeindezentrum Eckbusch, Jahreslesung der Literatur - und Schreibwerkstatt

19. Dezember 18.00 Uhr:
      Ideenschmiede Katernberg


Gemeindezentrum Christ König, Westfalenweg 20
Da im November die Räume im Gemeindezentrum belegt sind, findet die nächste Ideenschmiede Katernberg am 19. Dezember statt. Wir laden alle Interessierten zu einem kleinen adventlichen Beisammensein ein. Wer möchte, kann gerne eine Kleinigkeit zu essen und/oder zu trinken mitbringen. (Plätzchen, Knabbereien…) Bitte auch Teller, Tasse, Besteck für den Eigenbedarf. Wir möchten keinen Müll mit Einmalgeschirr produzieren. Zum Jahresabschluss wird Erika Schneider, die in diesem Monat, das 10-jährige Jubiläum ihres „Literaturcafe Eckbusch“ feiert, bei uns lesen. Neben Hörspielen und Reiseberichten haben es ihr Kurzkrimis angetan. Wo ihre Protagonistin, die junge Kommissarin Sybille auftaucht, ist der nächste Mord nicht weit. In der Ideenschmiede Katernberg wird sie spannende Kurzgeschichten aus der Reihe lesen.

Herzliche Einladung an alle.

NEU:  SUCHE / BIETE

Haben Sie etwas zu verkaufen oder suchen Sie etwas?
Dann schreiben Sie uns:

katernberg@wir-im-quartier.com   
 


Ich biete einen no-name Kühlschrank ohne Eisfach, weiß, Standgerät HxBxT 84x54x53cm, bestens geeignet zum Kalthalten von Getränken. Kaum gebraucht. Gerät muss abgeholt werden. Standort Katernberg.
Preis VB 30.-€-  
Tel:. 01732116411


In eigener Sache

Wir freuen uns über jeden Beitrag oder Information!
Sie können uns helfen, wenn Sie sich dabei an folgende Kriterien halten:
  • Bild- und Grafikformate: JEPG, PNG
  • max. Größe 500 KB
  • Bilder bitte gerne extra (in der richtigen Ausrichtung) mitschicken
  • Text bitte in Word oder editierbarer Datei
Danke!

katernberg@wir-im-quartier.com  

Wenn Sie diese E-Mail (an: unknown@noemail.com) nicht mehr empfangen möchten, können Sie diese hier kostenlos abbestellen.

 

NEWSLETTER-Katernberg
Elisabeth Ahlrichs, Volker Wefers
42111 Wuppertal

katernberg@wir-im-quartier.com