Wird diese Nachricht nicht richtig dargestellt, klicken Sie bitte hier.

NEWSLETTER Katernberg Nr. 21/ August 2019

"Lokales vom Katernberg"
Über 740 Abonnenten! Ist Ihr Nachbar schon dabei?

Damit der Newsletter interessant und wirkungsvoll bleibt, brauchen wir Ihre Anregungungen. Schicken Sie uns interessante Termine und Veranstaltungen. Nur so können wir in unser Quartier „vernetzen“ – denn  es ist Einiges los hier!

Geben Sie auch unseren unten stehenden Link  weiter an Freunde, Nachbarn und Bekannte.

www.wir-im-quartier.com/katernberg


Kurzprotokoll der Ideenschmiede Katernberg vom 4. Juli 2019

- Es wurde angeregt, die Ideenschmiede Katernberg in den sozialen Netzwerken (facebook, Instagram…) zu vertreten.
- Die KKK – Veranstaltung (Kunst und Kultur am Katernberg) am 28. und 29. September wurde besprochen.
- H. Hahner wird einen Vortrag zum Thema „Erben, Vererben, Patientenverfügung“ in der Sparkassenfiliale am Katernberg organisieren. Termin: wahrscheinlich im November.

Rückblick: Wanderung am 29. Juni
 
Auf positive Resonanz stieß die Wanderung der Ideenschmiede, denn auch für Einheimische gibt es noch Neues zu entdecken. Beim Spaziergang lernten die Teilnehmer für sie teilweise neue Wege und Ausblicke rund um den Eckbusch kennen. Zum Abschluss wurde noch gemütlich im Restaurant Wichelhaus zusammen gesessen. Die nächste Wanderung ist im Newsletter zu finden.

17. August, 15 – 22 Uhr

Sommerfest im Freibad Eckbusch

 Das jährliche Sommerfest des Fördervereins ist mittlerweile fester Bestandteil der Freibadsaison. Von 15:00h – 22:00h gibt es jede Menge Aktivität im Freibad Eckbusch.   Als Attraktionen haben wir den Chanty-Chor, Dörte aus Heckinghausen und den DJ Uwe  eingeladen. Dazu kommt natürlich das leibliche Wohl, wofür unsere Hausfrauen gebacken und gekocht haben.  
Wer helfen möchte auf-und-oder abzubauen:
Am 16.8. ab 14 Uhr wird aufgebaut,
am 18.8. ab 12 Uhr wird abgebaut und alles wieder verstaut.

(Birgit Ansorg, 1. Vorsitzende )  


18. August, 11 Uhr 
Ökumenischer Gottesdienst im Freibad Eckbusch

Wie jedes Jahr laden wir zum Ökumenischen Gottesdienst ins Freibad Eckbusch.

22. August, 18.00 Uhr: Ideenschmiede Katernberg

Die nächste Ideenschmiede findet am 22. 8. um 18.00 Uhr im Gemeindezentrum Christ König, Westfalenweg 20 statt. Herzliche Einladung an alle! Ideen und Anregungen für das Quartier sind willkommen.
katernberg@wir-im-quartier.com

Willkommen in der SOMMERFRISCHE in der Zahnarztpraxis Klein Sälzer am Katernberg! 

Unser Hoch heißt Isabell. Sie empfängt Sie herzlich mit einem prickelnden Sparkling Tea. Geben Sie der Überraschung eine Chance. Zu unserer professionellen Zahnreinigung reichen Sarah, Fidan und Pia kühlende in Zitronengras getauchte Handtücher.
Wir kümmern uns mit Leidenschaft um Ihre Zahngesundheit und verbinden dies mit Fürsorge für Ihr Wohlbefinden in unseren klimatisierten schönen Räumen. Isabell Bangert vereinbart gerne Ihren Termin.
Christian Fenske, der Wuppertaler Weinhändler unseres Vertrauens, inspiriert uns in den Sommermonaten mit weiteren erfrischenden alkoholfreien Getränken. 
Ihr Klein Sälzer Team aus der Borsigstraße 7

Verein Bewusst Leben

Samstag 17.08.19  14-17 Uhr


Indianerleben-Walderlebnisnachmittag für Kinder, 6-10 Jahre, mit Bernhard Genreith

Samstag, 17.08.19 12-15 Uhr

Kräuter - sammeln, zubereiten und genießen im Apfelhain Triebelsheide mit Alexandra Balzer, Kräuterfachfrau aus Ennepetal Kosten 15 € Wir suchen gemeinsam Kräuter im und um den Apfelhain. Anschließend gemeinsame Zubereitung von Salat und Kräuterbutter und gemeinsames genießen mit frischem Brot. Was könnte es schöneres geben, als einen fröhlichen Samstagmittag in netter Gemeinschaft, inmitten der wunderbaren Natur? Anmeldungen gerne an: Jutta Quade Tel. 0202-735331 oder info@bewusst-leben-wuppertal.de

Sonntag, 18.08.19 14-17 Uhr

Schneewittchen-Märchen hören, malen, erzählen für Kinder, 6-10 Jahre, mit Gisela Reinhardt. Märchen sind wesentlichen für die Entwicklung von Kindern, früher wie auch heute. Durch das Malen kann jedes Kind Zugang zu den Figuren und Gestalten im Märchen finden und sie auf ihre eigene Art ausdrücken und auch verändern. Die Kinder können in Gemeinschaft mit anderen Spaß und Freude haben, in die Welt der Märchen eintauchen, den Alltag für eine Weile hinter sich lassen, sich an ihren Bildern erfreuen und Neues erleben. Die Natur auf der Triebelsheide wird mit einbezogen.

Samstag 24.08.19 14-17 Uhr

Indianerleben-Walderlebnisnachmittag für Kinder, 6-10 Jahre, mit Bernhard Genreith. Indianer lebten mit und von der Natur. Was wir sonst noch über sie wissen, tragen wir in der Stammesrunde zusammen. Vor Aufbruch ins Lager fertigen wir uns ein Stirnband und eine Streitaxt an. Mit kooperativen Abenteuerspiele und kleine Mutproben. Bitte Trinkflasche und festes Schuhwerk mitbringen.


Den ganzen Sommer über

– frühmorgens, tagsüber, abends
Erholen, relaxen, austauschen, zusammen kommen, einfach so sein Oder, genauso wichtig!!! Kommt im Sommer einfach auf die Triebelsheide, relaxt, erholt Euch mit Freundinnen und Freunden. lest was, tauscht Euch aus. Ihr seid immer willkommen, auch wenn es mal andere Veranstaltungen gibt. Einzige Bedingung: eine Grundfreundlichkeit. Und wer dort auch mal eine Zeit für sich sein möchte, für den gibt es ein Fähnchen, der kann dann Flagge zeigen.
Weitere Infos unter: www.bewusst-leben-wuppertal.de.

23. August: Wanderung im Quartier

Am 23.08. lädt die Ideenschmiede Katernberg zur nächsten Wanderung ein. Sie führt an der Kleinen Höhe vorbei und weiter durch den Wald an der Diakonie Aprath. Durch Felder geht es am Eckbusch vorbei zurück zum Ausgangspunkt. Länge knapp 8 km.
Treffpunkt ist am Parkplatz der Tagespflege Meronow, Am Elisabethheim 4, um 17.00 Uhr. Bei Interesse gehen wir anschließend zum Restaurant "Wichelhaus".

Herzliche Einladung an alle.

Ab 27. August  
Denk mit – bleib fit

 
-Mit mentalen Purzelbäumen zur Kreativität-  
Mit Leichtigkeit zum Training für den Geist inspirieren lassen!  Lernen Sie kreative Wort- und  verrückte Merkspiele, sowie Übungen zur Denkflexibilität und Steigerung der Konzentrationsfähigkeit kennen, die Ihnen dazu noch Spaß machen und ein Lächeln ins Gesicht zaubern.   Wir treffen uns 14-tägig in den Räumlichkeiten der Auferstehungskirche und freuen uns auf Ihren Besuch! Kommen sie einfach mal Schnuppern.   Start ist wieder nach der Sommerpause am 27.08.2019 um 10.00 Uhr   Der Einstieg ist jederzeit möglich.   Auskunft erteilt: Monika Volkmann-Lüttgen Tel.: 0202 645653 Mail: mo.luettgen@t-online.de

Autogenes Training in Verbindung mit progressiver Muskelentspannung

Start neuer Kurs am Mittwoch den 04.09.2019 um 18.00 Uhr
6 x 90 Minuten, Kursgebühr 80 €
Anmeldung:

 Sabine Remmers, Tel.: 0171- 4706588
 Physiotherapiepraxis Stec, 
 Am Elisabethheim 4
 42111 Wuppertal

BI Kleine Höhe: Große Resonanz

Trotz Rekordhitze am 25.7.19 besuchten ca. 120 Anhänger des Landschaftsschutz-Gebietes „Kleine Höhe“ die Infoveranstaltung der gleichnamigen Bürger-Initiative im Pfarrsaal der Kirche „Christ König“. Ein Dank für die Bereitstellung des Pfarrsaals an die Kirchengemeinde und das Pfarrbüro!  Begrüßung und Einführung erfolgten durch Frau Anna Mahlert mit den Hinweisen auf die „103. Änderung des Flächennutzungsplans Maßregelvollzugsklinik/ Kleine Höhe“, die „Aufstellung des Bebauungsplans 1230 Maßregelvollzugsklinik/ Kleine Höhe“ und die Möglichkeit zur Eingabe von „Stellungnahmen (Amtsdeutsch)“, einfacher gesagt „Einsprüchen“, durch alle Bürger (auch Kinder!) von Wuppertal und anderen Städten oder Gemeinden bis zum 2.8.19! Die Einsprüche können per Post (Ressort Bauen und Wohnen, Rathaus Wuppertal-Barmen, Johannes-Rau-Platz 1, 42275 Wuppertal) per Email ( marc.walter@stadt.wuppertal.de) oder persönlich im Rathaus Barmen abgegeben werden. Den PowerPoint-Vortrag mit Projektor und Leinwand hielt Herr Uwe Teubner. Der rote Faden seiner Ausführungen führte vom ersten Versuch, auf der „Kleinen Höhe“ eine Forensik zu planen (Febr. 2016 bis Aug. 2017) über Planen an der Müngstener Straße, dann Parkstraße, schließlich zum Planen auf der „Kleinen Höhe“, um kürzlich mit der Planung einer Wohnbebauung auch auf der“ Kleinen Höhe“, nämlich am „Asbruch“, die Bürger von Wuppertal und Velbert aufzuschrecken: Das sogenannte Rheinschienen-Bebauungs-Projekt betrifft auch die S-Bahn-Strecke Wuppertal-Essen (www.brd.nrw.de/planen_bauen/regionalplan/pdf_rpd/RPD_Teil1.pdf). Im Flächennutzungsplan wird der Vergleich von 13 verschiedenen Standorten in Wuppertal an einheitlichen Maßstäben detailliert klassifiziert – mit dem Ergebnis, dass die „Parkstraße“ sich eignet, die „Kleine Höhe“ dagegen nicht. Ungeachtet dessen hatte der Rat der Stadt zu Beginn dieses Jahres für die Parkstraße ein Gewerbegebiet beschlossen. Das Ergebnis des Standortvergleichs wurde mit Hinweis auf die „Planungshoheit der Gemeinde“ ignoriert, obwohl die zuständige Bezirksvertretung Katernberg/Uellendahl einstimmig dagegen votiert hatte. Die Frage, wie es dazu kommen konnte, beschäftigte die Teilnehmer der Veranstaltung heftig!! Mit dem Bau der Forensik auf der „Kleinen Höhe“ als Initialbebauung würden der durchgängige Grüngürtel/ Biotopverbund (Stichworte: Vogel-und Pflanzenwelt, Wildwechsel, Artenvielfalt; LandschaftsschutzG NRW) und die Kaltluftschneise im Norden von Wuppertal endgültig Vergangenheit. Die für die Forensik geplante Bebauung auf dem Quellgebiet von drei(!) Bächen gefährdet stark den Wasserhaushalt der weiteren Umgebung. Die geplante Ausgleichsmaßnahme „Versickerung“ zur Kompensation der Bodenversiegelung dürfte bei Starkregen keineswegs ausreichen, umgekehrt dürften bei Dürreperioden die Bäche viel früher austrocknen und der Rest der umgebenden Ackerfläche und Bewaldung ebenfalls. All das widerspricht dem novellierten Bau-Gesetzbuch (2017) im Prinzip und wird nur durch fragwürdige Kompensationsmaßnahmen gerechtfertigt. Hier setzen die Stellungnahmen /Einsprüche ein. Bisher wurden 430 eingereicht. Es wird ggf. zur Klage kommen. Die Teilnehmer besuchten nach Vortrag und Diskussion die sogenannten Thementische zu Natur und Umwelt, Recht, Standortvergleich, Verkehr, Bauliches, Landwirtschaft, Quellgebiete und sammelten Informationen für Einsprüche.


NEU:  SUCHE / BIETE

Haben Sie etwas zu verkaufen oder suchen Sie etwas?
Dann schreiben Sie uns:

katernberg@wir-im-quartier.com   
 


Kinderautositz Römer - Kidfix -  Britax , 15-36 kg, guter Zustand, Bezüge frisch gewaschen, tierfreier Nichtraucherhaushalt Bezug - schwarz mit dunkelgrauen Ringen (Beschreibungen vorhanden) Preis: 40,00 € zu erreichen unter: 0202 - 66 18 24

Rüstiger Rentner

 Atelier Anke Büttner bietet Fachpraktikum
- Jahrespraktikum zur Fachhochschulreife möglich*


Für die Fachrichtungen Kunst, Design, Gestaltung bietet das Atelier Anke Büttner aktuell eine Praktikumsstelle.
Das Praktikum ist möglich als Jahrespraktikum zur Erlangung der Fachhochschulreife.
Die Praktikumsstelle ist von der Bezirksregierung Düsseldorf anerkannt.
Je nach Eignung und Zeitdauer ist auch im Rahmen der Klasse 11 der Fachoberschule für Gestaltung eine
Fachbetreuung möglich.
Inhalte und Themen sind u.a.:
- Grundlagen und -techniken der professionellen Gestaltung
- weitestgehend selbständige Mitarbeit bei Layouten, Scribblen und Redesign;
- Mitarbeit bei verschiedenen Ausstellungen und Präsentationen
- Grafisches, Plastisches und Malerisches Gestalten
- Kreativitätsmethoden erlernen und selbst entwickeln
- Mitwirkung bei Konzept-, Organisations- und Marketingarbeiten
- Mithilfe, Teilnahme in den Gestaltungskursen und -workshops, Mappenkursen
- Recherche- und Kommunikationsarbeiten
- Pflege der Webseite, -design und Präsenz des Betriebes

Das Praktikum findet sowohl im Atelier in der Bayreuther Straße 52a, 42115 Wuppertal als auch u.a. an Ausstellungsorten und in anderen Veranstaltungsräumen statt.
Interessierte melden sich bitte bei Anke Büttner unter Telefon 02 02. 26 22 387 oder www.anke-buettner.de

In eigener Sache

Wir freuen uns über jeden Beitrag oder Information!
Sie können uns helfen, wenn Sie sich dabei an folgende Kriterien halten:
  • Bild- und Grafikformate: JEPG, PNG
  • max. Größe 500 KB
  • Bilder bitte gerne extra (in der richtigen Ausrichtung) mitschicken
  • Text bitte in Word oder editierbarer Datei
Danke!

katernberg@wir-im-quartier.com  

Wenn Sie diese E-Mail (an: unknown@noemail.com) nicht mehr empfangen möchten, können Sie diese hier kostenlos abbestellen.

 

NEWSLETTER-Katernberg
Elisabeth Ahlrichs, Volker Wefers
42111 Wuppertal

katernberg@wir-im-quartier.com